*
Menu
Login
Benutzername: Passwort:


Passwort vergessen? Jetzt registrieren!
socials-oben

styles-blog

Okt
06
 Fülle, Erfolg, Reichtum, Immobilien-Investment, Ziele finden, formulieren und erreichen

Dies ist ein Gastbeitrag von Cashflow-Experte Alexander Knebel

Schritt für Schritt in die finanzielle Freiheit

 

Ein klarer Leitfaden für alle, die wirklich Veränderung wollen und bereit sind die Verantwortung zu übernehmen.



 

„Finanzielle Freiheit habe ich dann erreicht, wenn ich meinen gewünschten Lebensstil leben kann, OHNE dafür arbeiten zu MÜSSEN bzw. ohne von einem Dritten finanziell abhängig zu sein.“

-Alexander Knebel

 

Eine wunderbare Definition und auch ein toller Wunsch von Millionen von Menschen.

Was ist notwendig, um diese finanzielle Freiheit zu erreichen?

 

Um aus diesem Wunsch ein konkretes Ziel zu machen und in die Umsetzung zu kommen, sollte ich mir als Erstes bewusst machen, was überhaupt die Quellen von passivem Einkommen u.a. sein können.
 

Hier ein paar Ideen:

 
  • Erträge aus Anlage von Vermögen (wirklich passiv)
  • Einkommen aus Unternehmen, -beteiligungen, Aktien, Patenten, Büchern, Kunst, Software, Spielen, Audio, CD, DVD, Video, Webinaren, Franchise, Networkmarketing, Vermietung aller möglicher Dinge, z.B. Immobilien. Dabei ist bei der Vermietung natürlich vorher das Investment notwendig. Ebenso bedingt es bei allen Quellen dieses Punktes noch mindestens einer erheblichen Anfangsleistung bis die Einkünfte wirklich passiv fließen können.
     

Nun kommt schon die Selbstverantwortung ins Spiel, denn Du musst eine Entscheidung treffen, auf welche passiven Einkommensquelle/n Du Deine Zukunft aufbauen willst. Je mehr es sind, umso stabiler ist Deine Zukunft.


Die meisten Menschen, die sich auf den Weg der finanziellen Freiheit begeben, fangen mit wenig oder gar keinem Kapital an. Deshalb ist es schwierig am Anfang seinen Fokus auf den ersten Punkt zu legen.

Viel leichter ist es, wenn Du Deinen Fokus auf die Möglichkeiten der zweiten Option legst. Das ist auch gut so, da hier jeder das Prinzip Leistung und Gegenleistung erlebt, Entscheidungen treffen lernt und an den Aufgaben wächst.
 

Hast du nun eine Entscheidung getroffen, ist es wichtig, ein Fundament aus finanzieller Bildung zu schaffen. Du brauchst ein paar grundlegende Informationen (wie zum Beispiel das einfachste Geldmanagementsystem der Welt).
 

Denn zur finanziellen Selbstverantwortung gehört es auch, in finanzielle Bildung zu investieren.
 

Außerdem musst du die komplette Verwaltung Deines Geldes selbst übernehmen.
 

Wenn Du in Zukunft Menschen um ihre Meinung oder einen Rat fragst, dann nur noch Menschen, die schon dort sind, wo Du hin willst und die sich wirklich aus eigener Erfahrung damit auskennen. Denn es gibt immer auch die, die selber keine Ahnung haben und Dir Rat geben, mit dem Du nichts anfangen kannst.

Die Meinung aller um Dich herum, die genau da stehen, wo Du auch gerade bist (Familie, Freunde, Banker, usw.) kannst Du ab sofort ignorieren.
 

Es ist keine Frage von Talent oder Intelligenz ob jemand reich wird, sondern von Gewohnheiten und einem bestimmten Verhalten und einer bestimmten Art zu denken.

 

Finanziell erfolgreiche Menschen haben alle folgendes gemeinsam:
 

  1. Sie übernehmen für sich und ihr Leben die Verantwortung zu 100%.
     
  2. Sie denken ihre Wahrheit. Sie plappern nicht ungeprüft etwas nach sondern bilden sich ihre eigene Meinung.
     
  3. Sie handeln auf die richtige Art und Weise. Sie denken von innen nach außen und berücksichtigen die 7 universellen Gesetzmäßigkeiten.
     
  4. Sie haben gelernt ihr Geld selber zu verwalten.
     
  5. Sie bezahlen SICH von ihrem Geld immer zuerst, statt zum Schluss von dem was übrig ist.
     
  6. Sie richten sich einen Geldmagneten ein.

Mit diesem veränderten Verhalten zeigst Du Dir und anderen, dass Du die Verantwortung übernommen hast.

Das ist die Voraussetzung für Veränderung und dass sich nun auch die gewünschten Dinge auf Dich zu bewegen können und Du für MEHR qualifiziert bist.

Nun setzt Du Dich in einem nächsten Schritt mit Deinem Ist-Einkommen auseinander, völlig unabhängig davon, wie groß es ist und woher es stammt.

Ziel ist es einen Überblick zu bekommen, die Kontrolle selbst zu erhalten und damit die Verantwortung zu übernehmen.

Dazu erstellst Du Dir eine absolut vollständige und schonungslose Übersicht Deiner festen Einnahmen. Auf einem anderen Blatt notierst Du ALLE Ausgaben.

Ziel ist es, dass Deine monatlichen festen Lebenshaltungskosten (Miete, Versicherungen, Nahrung, Auto, usw.) maximal 55% Deiner Gesamteinnahmen entsprechen.
 

Bei allen, die hier über 55% liegen, sollte jetzt das große Zusammenstreichen von unwichtigen Kosten losgehen.
Wenn Du die Schritte wirklich gehst, weißt du nun wie viel Geld du monatlich für unnötige Abonnements von Zeitungen und Unterhaltung oder unsinnige Versicherungen ausgibst.

Wer jetzt stöhnt „kann ich nicht“, „wie soll das gehen“, „ist mir zu umständlich“ etc. kann hier aufhören weiterzulesen.

Wer immer dieselben Dinge tut, wird auch immer dieselben Ergebnisse haben.

Neue, andere und bessere Ergebnisse erhalte ich nur, wenn ich mein Verhalten ändere!

Also, ich passe meine festen Lebenshaltungskosten den 55% meiner Gesamteinnahmen an. Jetzt schaffe ich mir die Grundlage für die finanzielle Freiheit.
 

Als nächstes richtest Du Dir sechs Konten (zur Not gehen auch ein Konto und fünf Töpfe) zur regelmäßigen, monatlichen Aufteilung aller Einnahmen ein.

 
  1. Konto 55% für Deine Lebenshaltungskosten.
     
  2. Konto 10% für langfristiges Sparen/Rücklagen für größere Reparaturen und Anschaffungen.
     
  3. Konto 10% für die persönliche Weiterbildung (Sachbücher, Seminare, Kurse, Sprachen, entsprechende Reisen, …).
     
  4. Konto 10% für Deinen Spaß. Dieses Konto sollte monatlich geplündert werden zur Eigenmotivation.
     
  5. Konto  5% für Deinen Beitrag im Leben. Spenden, soziale Projekte und Geschenke an Dritte. Dadurch, dass du ein Teil Deines Geldes abgibst, bekommst du das Gefühl der Fülle und des Überflusses in Dir.
     
  6. Konto 10% für den GELDMAGNETEN. Er bildet den Grundstein für Erträge aus der Anlage von Vermögen. Dieser Geldmagnet wird NIE angetastet, aber seine Erträge können wir dann wieder unseren Einnahmen zurechnen. Den Geldmagneten kannst du zum investieren, z.B. in eine Cashflow-Immobilie oder Aktien, benutzen.
 

Der Geldmagnet ist unser Fundament für die finanzielle Freiheit und nach dem universellen Gesetz der Anziehung wird er sich auch weiterentwickeln und größer werden, denn Gleiches zieht Gleiches an.
 

Mein Tipp:

Die Bank MoneYou ermöglicht allen Kunden kostenlos 5 Konten zu eröffnen und lässt Dir bei den Kontobezeichnungen völlig freie Hand.

Die dargestellten Maßnahmen ermöglichen wirklich jedem, der es ernsthaft will, einen Start in die finanzielle Freiheit.


Turbo-Tipp:

Zusätzlich kannst Du den Geldmagneten auch derart aufbauen, dass Du ab sofort täglich alle € 5,— Scheine aus dem Portemonnaie heraus nimmst und in einem großen Topf, Kasten oder Spardose ansammelst.

Und natürlich alles tust, um beim Bezahlen möglichst viele Scheine zu bekommen, damit der Geldmagnet schnell wächst.

 

Dein erstes Zwischenziel könnte es sein 100.000€ im Geldmagneten anzusammeln.

Dies hat mehrere positive Aspekte für Dich. Als erstes wird dadurch der eigene innere Wert enorm nach oben gehoben, „Ich bin jemand, der € 100.000 in bar hat und ich habe dieses Geld selbst gespart.“ Da kommt ein völlig neuer Selbstwert zum Vorschein.
 

Und da Du die Ansparphase mit dem aneignen finanzieller Bildung verbracht hast, hast Du nun einen wunderbaren Grundstock, um Cashflow zu produzieren.
 

Entweder durch Aktienvermietung, durch eine Cashflow-Immobilie, eine Unternehmensgründung oder Beteiligung.
 


Die Kreierung von passiven Einnahmen aus den diversen Internetprogrammen, die heute zugänglich sind und das Blaue vom Himmel versprechen, ist hierzu KEINE AlternativeHöchstens eine Ergänzung.

Die absolute Masse dieser Programme, selbst die ältesten und vermeintlich besten und größten, sind kaputt gegangen oder sind nicht mehr in der Lage Auszahlungen vorzunehmen. Verdient haben hier nur die Betreiber und diejenigen Sponsoren, die sehr früh eingestiegen sind und sehr aktiv neue Investoren angeworben haben. Da fließen dann hohe Provisionen, die aber nach unserer Definition eher nicht passiv sind und auf jeden Fall endlich.

 

Sei Du es Dir wert und verändere Deine Einstellung und Dein Verhalten mit Geld und Du belohnst Dich und Deine Disziplin am Ende mit finanzieller Freiheit.

 

Zusammenfassung:

1. Du musst Deine Einstellung und Dein Verhalten ändern.
 

2. Definiere ein klares Ziel

Wähle aus den unendlichen Möglichkeiten passiver Einkommensquellen die für Dich Beste aus und tue alles was notwendig ist, um Dir damit ein Einkommen aufzubauen 
 

3. Gleichzeitig investiere in Deine Finanzielle Bildung, verändere dadurch Dein bisheriges Verhalten und übernimm Deine Verantwortung.

4. Wenn Du jetzt noch die sechs Konten / Töpfe einrichtest und konsequent Deinen Geldmagneten fütterst belohnst Du Dich und Deine Disziplin am Ende mit finanzieller Freiheit.

 

++ Bonus: ++

Um den Erfolg noch zu beschleunigen und durch entsprechende Glaubenssätze zu untermauern, hast Du hier die Möglichkeit mit mir Kontakt aufzunehmen und einen Coaching-Termin zu vereinbaren. Der erste Kennenlern-Termin, ca. 30 Minuten, ist kostenlos und unverbindlich.

Du erreichst mich hier:

Telefon:   +49 175 7940081
E-Mail:     info@dein-cashflow.coach
Website:  www.dein-cashflow.coach


Sei Du es Dir wert und kontaktiere mich!

Dein Alexander Knebel


Als ehemaliger Banker und Leasingunternehmer war Alexander 40 Jahre in der Finanzdienstleistung tätig, davon 30 Jahre selbständig. Aufgrund menschlicher Zerwürfnisse und der Bankenkrise hat er vor zwei Jahren angefangen über sich, sein Leben und was er noch erreichen will nachzudenken und ist auf dem Weg zu Basis-Impuls gestoßen

Hier hat er alle Workshops besucht und hat sich zum Mentalcoach und Trainer ausbilden lassen.

Dadurch hat er seine Berufung gefunden und heute ist es ihm ein Bedürfnis andere Menschen dabei zu  unterstützen, sich zu entwickeln, zu wachsen, Selbstverantwortung zu übernehmen und finanziell frei zu werden.

Um einen Mehrwert in das Leben von Menschen zu bringen, betreibt er einen Blog und schreibt zu diesen Themen.


 

Stichworte:finanzielle freiheit, cashflow, investment, passives einkommen, alexander knebel, cashflow-coach, fülle, erfolg, reichtum, wohlstand
 

0 Kommentare

 Kommentar schreiben 

Energie_gewinnt
CD - Der VAK Prozess
CD - Der Basisimpuls VAK Prozess
Seele
CD - Die Seelenreise

Die Seelenreise - Körper, Geist und Seele in Einklang bringen

Reichtumsring mit
Reichtumsring
CD Russische Methoden
Workshop-Begleit-CD-Russische-Methoden
RM - Online - Workshop
Online-Workshop-Russische Methoden
Google Calender
Wunscherfuellungsarmband
Wunscherfüllungsarmband
Reichtums-Portemonnaie

Reichtums-Portemonnai-Geldbörse

fusszeile-beispiel1
BASIS IMPULS Coaching
Facebook284x250
footer
  • Kontakt
  • Impressum
  • AGB
  • Widerrufsrecht
  • Datenschutzerklärung
  • Partnerprogramm
  • Sitemap
nach-oben
fusszeile-neu


   © Basisimpuls, ein Projekt der fintodate GmbH & Co. KG, Braunschweiger Str. 22, D - 38518 Gifhorn

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail